Beschluss des Vielfaltsstatuts

Als erste Partei in Deutschland haben die Grünen heute ein Statut für eine vielfältige Partei sowie die Einführung eine*r vielfaltspolitischen Sprecher*in im Bundesvorstand beschlossen. Damit zeigen wir: Vielfalt heißt für uns, Strukturen zu öffnen und zu verändern.

Bei der digitalen BDK von 20. – 22. November wurde darüber abgestimmt.

Für die Einführung des Vielfaltsstatut (Antrag SV-01) stimmten 575 Delegierte, 29 Delegierte votierten mit Nein und 13 enthielten sich. Damit ist das Vielfaltsstatut mit 93,19 Prozent angenommen.

Für die Einführung eineseiner Vielfaltspolitischer Sprecher*in (Antrag SV-02) stimmten 558 Delegierte, 39 Delegierte votierten mit nein und 18 enthielten sich. Damit ist dieser Antrag 90,73 Prozent angenommen

Mehr Informationen dazu auf der GRÜNEN Webseite

Verwandte Artikel