8. März ist Internationaler Frauentag. Unser Fokus: Care-Arbeit. Denn Care-Workerinnen haben mehr verdient!

Care-Worker*innen sind das Rückgrat unserer Gesellschaft.

In den Bereichen soziale Arbeit, haushaltsnahe Dienstleistungen, Gesundheit, Pflege und Erziehung arbeiten
bis zu 80 % Frauen.

Sie kümmern sich in jeglichen Lebenslagen, erziehen, pflegen und unterstützen uns. Sie sind Stütze, Vorbild, Expertin, Mentorin oder Spielkameradin. Wir vertrauen ihnen unsere Kinder oder Eltern an.

Ihre Verantwortung ist groß, doch ihr Gehalt und ihre Mitsprache viel zu gering – gerade weil es sich um „typische Frauenberufe“ handelt.

Es ist Zeit für Anerkennung, gerechte Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen!

Deshalb steht der Internationale Frauentag am 8. März in diesem Jahr bei uns unter dem Motto Care.

Wir wollen Aufmerksamkeit auf die Situation in der Pflege und Sozialarbeit lenken und gleichzeitig politische Antworten bieten.

Am 8. März gehen wir gemeinsam mit Aktionen auf die Straße, informieren und diskutieren bei Veranstaltungen und zeigen Präsenz auf Social Media:

Denn warme Worte helfen nicht, mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen schon.

Lade hier das Kampagnen-Flugblatt runter und erfahre, was wir für Care-Workerinnen ändern wollen!

KLICK AUF DAS BILD ODER HIER FÜR DOWNLOAD

Verwandte Artikel