Weihnachtsgruß 2018

Liebe Freundinnen und Freunde,

die Geschenke sind besorgt, der Weihnachtsbaum geschmückt, viele (auch Enkel-)Kinderaugen groß, der Heilige Abend hat begonnen und Weihnachten steht vor der Tür. Endlich runterkommen und abschalten, Familie und Freunde sehen und viele schöne gemeinsame Dinge planen und sich auch Zeit nehmen können für all die Sachen, die oft mangels Zeit und Muse liegen geblieben sind. Es ist aber auch die Zeit des Rückblicks und der Besinnung.

Es war ein bewegendes Jahr, das zum Glück keinen Atomkrieg zwischen den USA und Nordkorea gebracht hat, ein Jahr, das uns den trockendsten Sommer und wohl auch das heißeste Jahr seit Aufzeichnung erleben ließ, ein Jahr, das aber auch zeigte, dass zunehmend Egomanen und Nationalisten Regierungsgeschäfte übernehmen und die Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen – s. Stopp der Bootpeopleaufnahmen und Aufnahmestopp an Grenzen (auch innerhalb) Europas – und Menschen ohne Obdach zurückgegangen ist.
Gerade aber die Bereitschaft sich neu zu finden wie bei „WIR sind Kandel“ zeigt doch auch, dass man immer etwas tun kann und wohl auch tun muss. Sie zeigt, dass gemeinsames Auftreten den Kahlschlag des Hambacher Forstes verhindert hat, zeigt dass Menschen offen angesprochen zum Umdenken bewegt werden können und viele nicht mehr einfach nur der AFD und Co. hinterherrennen.

Und wir Grüne?

Mit einem neuen auf Gemeinsinn ausgerichteten Bundesvorstand und mit beherztem offenen Denken, orientiert an Menschenrechten, Klima-, Tier- und Umweltschutz, sozialer Fürsorge und Teilhabe und an gesundem nachhaltigen Leben und Wirtschaften zeigt, dass wir Grüne das Selbstverständnis politischen Handelns bei vielen Wählerinnen und Wählern getroffen haben. Dies belegen auch die sehr guten Landtagswahlergebnisse in Bayern und Hessen.
Leider war das Jahr aber nicht für alle von uns ein gutes Jahr. So sind wir in Gedanken auch bei den Familien, die gerade jetzt mit schwerem Herzen auf das Jahr zurückschauen. Mögen liebe Menschen im Umfeld, gute Gespräche und die Zeit helfen, den Weg leichter werden zu lassen. Wir gehen auf diesem Weg mit.

Und das bringt das kommende Jahr!

Die Kommunal- und Europawahl steht am 26. Mai an. Viele Listen müssen erstellt, viele Gespräche geführt, gute Programme geschrieben und weitere neue MitstreiterInnen gesucht werden. Auch wenn wir in diesem Jahr rund 5% mehr Mitglieder haben, so haben wir das Ziel, 100 MitkämpferInnen für unsere grünen Ideale und für eine gute Umsetzung grüner Politik in den Räten zu werden, doch knapp verpasst.
Wenn Ihr also Interesse habt, sprecht uns an. Gerne kommen wir vom Vorstand zu einem Gespräch dazu oder laden an unserer Grünen Arbeit Interessierte ein. Dieter Wulfrath nimmt gerne den ersten Kontakt auf und hilft, mit grüner Arbeit vertraut zu werden. Auch ein Neumitgliedertreffen für alle, die im letzten halben Jahr Mitglied in unserem Kreisverband geworden sind haben wir für den 01.02.2019 organisiert.

Denkt bitte an die bereits angekündigte Kreistagslistenaufstellung am 08.02.2018. Wenn Ihr Interesse habt mit auf die Liste zu gehen und im Gebiet eines Ortsverbandes oder einer Ortsgruppe wohnt, wendet euch bitte an die jeweiligen Vorstände/SprecherInnen.

Euch allen wünschen wir jetzt Frohe und Gesegnete Weihnachten im Kreise eurer Lieben und einen guten Start ins Neue Jahr!

Eure Vorstandsfrauen und Vorstandsmänner
Sonja Schmid, Bärbel Conrad, Dörte Bernhardt, Andrea Klein, Ursula Schulz, Bernhard Dobbe, Werner Schreiner, Hans-Peter Klein, Jochen Werz, Dieter Wulfrath, Hans Hesse, Ulrich Teichmann, Marius Seiler, Peter Sturm und Peter Kallusek

Wann sehen wir uns wieder?
Zum Neujahrsmatinee am Sonntag, den 20.01.2019 in Edenkoben mit Cem Özdemir!

Verwandte Artikel